Mittwoch, 21. Oktober 2020

Friedenslage am 20.10.2020 (17:36:11)

Türkische Drohnen und deutsche Technik
https://anfdeutsch.com/weltweit/arzach-turkische-drohne-abgeschossen-22258

,----
| Die Bayraktar TB2 ist nicht wie von der Türkei immer wieder behauptet
| ein ausschließlich in der Türkei produziertes Waffensystem. Stattdessen
| profitieren internationale Zulieferer in Kanada und Österreich am
| Drohnensystem. Die Optik vom Typ CMX150 wird in Kanada hergestellt. Nach
| Protesten in Kanada wurden die Exporte am 6. Oktober 2020 teilweise
| eingestellt. Der deutsche Rüstungskonzern TDW lieferte Technologie und
| Know-how für die Produktion der Killerdrohnen und einer Reihe von
| US-Konzernen weitere Teile, die in der Türkei lediglich zusammengesetzt
| wurden.
`----
https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/drohnen-tuerkei-100.html

,----
| Brian Castner, Waffenexperte Amnesty International (Übersetzung
| Monitor): „Die Technologie, die Materialien und alle die Arbeitsschritte
| zu entwickeln, braucht einfach Zeit." ...
|
| Die „Abkürzung" kam vom deutschen Gefechtskopf-Spezialisten TDW. Er wird
| explizit als Lieferant genannt. Und wirbt auch in einer firmeneigenen
| Präsentation damit, dass man Gefechtsköpfe für die Türkei produziert
| habe.
`----



"Wir brauchen eine neue Agenda der Gemeinsamkeiten
VON SIGMAR GABRIEL UND JOHN B. EMERSON"
https://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/deutschland-und-amerika-gastbeitrag-von-sigmar-gabriel-und-john-b-emerson-17011026.html
Die Autoren schaffen es, einen langen Artikel über das
deutsch-amerikanische Verhältnis zu schreiben, ohne dabei Russland auch
nur einmal zu erwähnen. Europäische Sicherheit ist auch kein Thema. -
Ein Dokument der Hilflosigkeit.



Schweden will aufrüsten wie verrückt
https://www.economist.com/europe/2020/10/19/sweden-embarks-on-its-largest-military-build-up-for-decades

,----
| Call to arms
| Sweden embarks on its largest military build-up for decades
|
| The threat from Russia prompts a bill to raise defence spending by 40%
| in five years
`----



Grafik zu den Nato-Truppen im Baltikum und in Polen
https://twitter.com/PascalHeyman/status/1318801405625380865/photo/1


"Trainieren" mit Panzern
https://twitter.com/SHebisch/status/1318428903707389956

,----
| Mehr als 1000 Soldaten #eFP aus DEU, NLD, BEL und NOR werden in den
| kommenden 3 Wochen auf den Übungsplätzen KLIETZ und ALTMARK unter
| Führung des #Panzerlehrbataillon93 zusammen trainieren, um sich
| bestmöglich für ihren Einsatz in LITAUEN vorzubereiten #InTreuefest
`----
Interessant, was dort unter "Trainieren" verstanden wird. Die Fotos
geben Auskunft.




Eine Vorstellung des Reports der Münchener "Sicherheits"konferenz
https://www.gsp-sipo.de/news/news-details/raue-zeiten-fuer-aussen-und-sicherheitspolitik
Zusammenfassung:

,----
| Nach dem Weißbuch von 2016 „Zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der
| Bundeswehr", das vom Verteidigungsministerium herausgegeben und von der
| Bundesregierung verabschiedet wurde, ist die Sonderausgabe zur deutschen
| Außen- und Sicherheitspolitik der gerade in Corona-Zeiten, in denen
| sicherheitspolitische Präsenz-Informationsveranstaltungen so gut wie gar
| nicht oder nur mit wenigen Teilnehmern stattfinden eine gute
| Handreichung für jeden sicherheitspolitisch interessierten Bürger.
`----
Der Report selbst:
https://www.gsp-sipo.de/fileadmin/Daten_GSP/A-Startseite-Politik/MunichSecurityReport2020.pdf
Mein Kommentar dazu.
https://friedenslage.blogspot.com/2020/10/friedenslage-am-09102020-173546.html




Ein kriegerischer Geist ....
https://www.globaltimes.cn/content/1203963.shtml
Wenn jetzt der Geist chinesischer Soldaten im Kampf "gegen die
US-Aggression" während des Koreakrieges beschworen wird, dürfte das kein
Zufall sein.



Über die Ostsee
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/annegret-kramp-karrenbauer-streitet-mit-militaers-um-schweinswale-a-c40a7e7a-d84b-445c-b9d9-f32bdf290b5d


--
https://friedenslage.blogspot.com/

Dienstag, 20. Oktober 2020

Friedenslage am 20.10.2020 (17:36:11)

Mit einem Beitrag von Otfried Nassauer über den New-Start-Vertrag
https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/streitkraefte_und_strategien/streitkraeftesendemanuskript808.pdf
Der letzte Text von ihm. Schade. Man konnte bei ihm lernen.



Und mancher hatte sich gedacht, nach dem Abschied des Wehrbeauftragten
Bartels würde die Nachfolgerin nicht nach seinem schlechten Vorbild
https://friedenslage.blogspot.com/2020/01/friedenslage-am-28012020-155515.html
zugleich als Rüstungspropagandistin wirken, falsch gedacht.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-10/bundeswehr-bundestag-eva-hoegl-drohnen

,----
| Wehrbeauftrage Eva Högl befürwortet Anschaffung bewaffneter Drohnen
`----



Ein Weltraum-Center für den Krieg.
https://www.sueddeutsche.de/politik/nato-brussel-nato-will-in-ramstein-space-center-aufbauen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-201019-99-994619
https://www.swr.de/swraktuell/radio/nato-space-center-in-ramstein-geplant-voraussetzung-fuer-kuenftige-kriege-100.html
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_88773818/space-center-nato-will-kriege-im-weltall-aus-deutschland-koordinieren.html
https://deutsch.rt.com/inland/107974-nato-plant-in-ramstein-neues-weltraumzentrum/
Man kann lesen, was man will: Wozu sowas konkret gebraucht wird, steht
nicht in den Artikeln. Da geht es, was Deutschland betrifft, zB darum,
die US-Truppen sicher über den Atlantik zu kriegen, wenn es Krieg mit
Russland gibt. Denn die weit verstreuten russischen Atom-U-Boote müssen
schnell gefunden werden, sonst versenken sie aus großer Entfernung die
Truppentransporter mit Marschflugkörpern. Großer Koordinationsbedarf
über große Entfernungen. Aber weil man das in Moskau weiß, dürfte
Ramstein in der Liste von Russland anvisierten Ziele dann ganz, ganz
oben stehen. Bei Hyperschallwaffen keine Chance auf Verteidigung. Macht
nichts.

Aber so muss man das in Deutschland ja nicht erklären. Das Publikum
könnte auf falsche Gedanken kommen. Da ist es besser, man macht etwas
Bohei um den Gegenstand, aber so, dass das Publikum ihn nicht zu sehen
bekommt.




Zu Armenien <-> Aserbeidschan
https://www.heise.de/tp/features/Putin-Erdogan-Tiefe-Kooperationskrise-4932467.html
https://www.jungewelt.de/artikel/388697.berg-karabach-ankara-gegen-moskau.html




Politikwissenschaft nach Art des Hauses
https://metis.unibw.de/de/
Von der Bundeswehruniversität München
,----
| Benannt nach der griechischen Göttin des praktischen Wissens und klugen
| Rats, widmet sich das Pilotprojekt Metis den strategisch relevanten
| Fragen der aktuellen und zukünftigen internationalen Politik.
|
| Angesiedelt an der Universität der Bundeswehr München, dient es der
| engeren Verzahnung zwischen universitärer Forschung und politischer
| Praxis. Das Projekt verbindet die kontinuierliche und wissenschaftlich
| fundierte Verfolgung langfristig angelegter Fragestellungen mit
| problemorientierten und interdisziplinären Beratungsleistungen für die
| Abteilung Politik im Bundesministerium der Verteidigung.
`----
Ein Beispiel
https://metis.unibw.de/de/#publications

,----
| Maritimes strategisches Denken: Das Beispiel GIUK
|
| Nach jahrelanger Vernachlässigung erfährt die sogenannte GIUK-Lücke
| inzwischen die sicherheitspolitische Aufmerksamkeit, die ihr
| gebührt. Zwar wird sich ihre Bedeutung mit Blick auf die Arktis
| zukünftig noch verändern, aber der Abschnitt im Nordatlantik bleibt eine
| strategisch wichtige Kommunikations- und Transportlinie für die USA
| und Europa. Die Studie zeigt mit Blick auf die NATO vorausschauend
| strategische Handlungsoptionen auf.
`----

Der Titel verspricht, am Beispiel ein Allgemeines zu klären: Was
"Maritimes strategisches Denken" an sich und überhaupt ist. Das erfährt
der Leser aber nicht, denn er lernt nur das Beispiel kennen.
"Strategische Handlungsoptionen" gibt es auch (fast) nicht, wenn man
davon absieht, dass die Nato Einheiten von Marinesoldaten bei den
Divisionen aufstellen soll, vermutlich für Schwimmtraining im eiskalten
Nordatlantik Richtung Nordmeer, an der Halbinsel Kola vorbei nach
Archangelsk Fast alles andere sind Empfehlungen an die Nato, wie sie
sich in dieser Frage mit sich selbst berappeln möge. - Ein paar
allgemein bekannte technische Ratschläge gibt es auch noch.

Länge der Arbeit, Entfaltung des Inhalt, Fußnoten noch dabei: Eine ganz
ordentliche Arbeit im fortgeschrittenen BA-Studium.

Naja, ist ja auch für andere geschrieben,
https://metis.unibw.de/de/#network, zB für die Ministerin
https://metis.unibw.de/img/media/Photo8-md.jpg, man passt sich halt an.




Auch sowas gibt es neuerdings
https://www.theguardian.com/world/2020/oct/20/orthodox-cathedral-of-the-armed-force-russian-national-identity-military-disneyland
Thron und Altar



--
https://friedenslage.blogspot.com/

Montag, 19. Oktober 2020

Friedenslage am 19.10.2020 (13:19:38)

Was mit einem großen US-Flugzeugträger passiert, wenn er Ziel einer
russischen Hyperschall-Rakete ist.
https://nationalinterest.org/blog/reboot/hypersonic-doom-what-if-carrier-was-sunk-high-speed-missile-170924
Fini. Was ua bedeuten würde: Es gibt keine realistischen Möglichkeit für
die USA, in einem Kriegsfall bedeutende Truppenmengen über den Atlantik
gegen Russland zu schicken, bevor nicht die russische Luftwaffe und die
russische Flotte weitgehend ausgeschaltet ist. Ein nordatlantischer
Krieg muss von der Nato sofort auf die höchste Stufe eskaliert
werden. Flexible response war einmal.



GB verlässt die EU auch militärisch
https://esut.de/2020/10/meldungen/23485/london-steigt-auch-militaerisch-aus-der-eu-aus/

,----
| Großbritannien wird sich nach Informationen unseres Brüsseler
| Korrespondenten Hans Uwe Mergener aus seinen Beteiligung an Missionen im
| Rahmen der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik der
| Europäischen Union mit Ablauf der Übergangsphase für den Austritt des
| Landes aus der EU, also mit Ablauf des 31. Dezember 2020, zurückziehen.
`----
Mal sehen, was davon bleibt.
https://www.bmvg.de/de/aktuelles/nach-brexit-grossbritannien-bleibt-verlaesslicher-partner-248712



Auf der Suche nach neuen Panzern
Ein US-Exemplar für den schnellen und leichten Transport nach Europa und
anderswo
https://defence-blog.com/news/army/u-s-army-seeks-a-new-light-tank-for-quickly-deployed-force.html
Ein russisches Supergerät
https://nationalinterest.org/blog/buzz/russia-will-soon-train-war-new-armata-t-14-tanks-170770
,----

| Die T-14 Armata ist auch ein komplexes Fahrzeug, das mit
| volldigitalisierter Ausrüstung, einem unbemannten Turm und einer
| isolierten gepanzerten Kapsel für die Besatzung ausgestattet ist. Obwohl
| es angeblich über fortgeschrittene Fähigkeiten verfügt, die ihm einen
| Vorteil gegenüber dem M1 Abrams der US-Armee verschaffen könnten, könnte
| es eine ziemliche Lernkurve erfordern, um alle Armata-Systeme zu
| beherrschen.
`----
Frage nur, ob das Gerät anschließend auch bedient werden kann.



Armenien <-> Aserbeidschan
https://www.heise.de/tp/features/Der-Krieg-um-Berg-Karabach-oder-Warum-Neutralitaet-Parteinahme-ist-4931324.html

,----
| In der Berichterstattung der deutschen Leitmedien über den wieder
| aufgeflammten Krieg um Berg-Karabach dominiert eine Pseudo-Objektivität,
| die de facto auf eine Übernahme des aserbaidschanischen Narrativs
| hinausläuft. Die Fakten sind aber deutlich komplizierter
`----
Sehr lesenswerter Text über Geschichte und Hintergründe.



Wichtige Nachrichten aus der deutschen Ostseeflotte
https://twitter.com/Com1DEUCorvSqn/status/1318097894608699393

,----
| Begegung in See: #Korvette #K130 BRAUNSCHWEIG, ebenfalls mit
| #Offizieranwärter|n (OAs) / Seekadetten unterwegs, trifft die Alexander
| von Humboldt II mit einigen der jungen OAs der #Crew VII/20. #Seefahrt
| #WIRSINDMARINE #MarineschuleMürwik #1Korvettengeschwader
`----
Damit das auch ja keiner übersieht! Wird jedoch getoppt von
unverzichtbaren Bemerkungen aus dem ISPK
https://twitter.com/naval_gazing/status/1316772797121691649
Meine Güte ...



--
https://friedenslage.blogspot.com/

Samstag, 17. Oktober 2020

Friedenslage am 17.10.2020 (20:09:42)

Russische Atombomber für Europa
https://nationalinterest.org/blog/buzz/russian-tu-160-bombers-just-won%E2%80%99t-go-away-170915

,----Edge Translate
| Ein Paar russischer strategischer Bomber vom Weißen Schwan, die die
| schnellsten und größten Bomber sind, die jemals gebaut wurden, nahmen
| Anfang dieser Woche an einem zwölfstündigen Patrouillenflug über den
| Nördlichen Meeren vor der Küste Russlands teil. Die beiden Bomber flogen
| über die neutralen Gewässer der Barentssee, der norwegischen und der
| Nordsee; Während dieser Zeit wurden die Flugzeuge von
| MiG-31-Jet-Kampfflugzeugen der russischen Marineluftwaffe entlang
| bestimmter Streckenabschnitte eskortiert, während die Tu-160s von
| Flugzeugen der britischen Royal Air Force (RAF) und der Royal Norwegian
| Air Force (RNoAF) beschattet wurden. ...
|
| Das russische Militär hat solche Patrouillenflüge verstärkt, um der
| Zunahme der US- und NATO-Flüge in denselben neutralen Gewässern
| entgegenzuwirken. Der Himmel scheint in letzter Zeitziemlich überfüllt
| zu sein.
`----

Die USA schicken vermehrt die B-52-Bomber nach Europa. Sie würden
gebraucht werden, wenn die USA mitsamt der Nato tatsächlich für einen
Durchbruch im Baltikum Truppen über den Atlantik nach Europa verschiffen
wollen, um russische Stationen an der Barentsee und an der Ostsee
auszuschalten. Und die Russen machen mit ihren U-Boot und ihren
Atom-Bombern deutlich, dass sie im Zweifel mithalten können.

Und in der deutschen Öffentlichkeit taucht diese zunehmende
Gefahr eines Atomkrieges in Europa gar nicht auf.
https://friedenslage.blogspot.com/2020/10/friedenslage-am-16102020-181739.html
https://friedenslage.blogspot.com/2020/10/friedenslage-am-11102020-141841.html
https://friedenslage.blogspot.com/2020/09/friedenslage-am-26092020-184346.html
Es ist dringend erforderlich, diese Atombomber-Flüge öffentlich zum
Thema zu machen. Sie müssen eingestellt werden, auf beiden Seiten.



Über die russischen U-Boote, die die Nato im Atlantik bekämpft
https://nationalinterest.org/blog/buzz/nuclear-powered-russian-submarine-took-part-drills-using-cruise-missiles-170759

,----Edge Translate
| Anfang dieser Woche nahm die Besatzung des atomgetriebenen U-Boots Oryol
| (K-266 Orel) der russischen Marine an einer Übung in der Barentssee teil
| und feuerte Berichten zufolge eine P700
| Granit-Anti-Schiff-Marschflugkörper aus einer untergetauchten Position
| ab. Die Pressestelle der Nordflotte teilte staatlichen Medien mit, dass
| der Raketenbeschuss erfolgreich war und die Besatzung des
| U-Boot-Flugzeugs Il-38 (ASW) bestätigte, dass das Ziel getroffen worden
| war.
`----
https://friedenslage.blogspot.com/2020/09/friedenslage-am-29092020-203350.html
https://friedenslage.blogspot.com/2020/09/friedenslage-am-09092020-170227.html



Schwierigkeiten der USA wachsen
https://nationalinterest.org/blog/middle-east-watch/america-can-no-longer-ignore-israel%E2%80%99s-support-us-competitors-170731

,----Edge Translate
| Amerika kann Israels Unterstützung für US-Konkurrenten nicht länger
| ignorieren
`----
Es geht um Israels Verhältnis zu China, Russland, der Türkei und auch
Aserbeidschans.





--
https://friedenslage.blogspot.com/

Freitag, 16. Oktober 2020

Friedenslage am 16.10.2020 (18:17:39)

Atombomber für Deutschland und den Rest von Europa
https://www.eucom.mil/article/40812/us-b-52s-cross-atlantic-for-btf-mission-suppo

,---- Edge Translate
| Zwei Bomber der US-Luftwaffe B-52 Stratofortress verließen am Mittwoch
| die Vereinigten Staaten, um an einer NATO-Übung über der Nordsee
| teilzunehmen. Der Flug war eine Demonstration der US-Unterstützung für
| NATO-Verbündete und Partner und die fortgesetzte Validierung eines
| gemeinsamen Engagements für globale Sicherheit und Stabilität.
`----
Ein neuer Schritt in der Gefährdung Europas durch die USA.

B-52 Bomber mit Hyperschall-Raketen
https://nationalinterest.org/blog/buzz/coming-soon-b-52-stratofortress-armed-hypersonic-missiles-170766

,----
| Demnächst: B-52 Stratofortress mit Hyperschall-Raketen bewaffnet?
`----
Dann stehen US-Atombomben für jeden Kriegsschauplatz in und um Europa
zur Verfügung. Sofort und in aller Schnelligkeit. Jedenfalls solange RU
die B-52-Bomber, jene, die 1972 zu Weihnachten Hanoi bombardierten,
aufsteigen lässt und danach nicht vom Himmel holt.




New Start
https://www.tagesspiegel.de/politik/ohne-bedingungen-um-ein-weiteres-jahr-putin-will-atomares-abruestungsabkommen-mit-den-usa-verlaengern/26281890.html

,----
| Russlands Präsident Wladimir Putin hat eine bedingungslose Verlängerung
| des New-Start-Abkommens zur atomaren Abrüstung um ein Jahr ohne
| Vorbedingungen angeboten. Er schlage vor, das bestehende Abkommen mit
| den USA um mindestens ein Jahr zu verlängern, um umfassende
| Verhandlungen zu ermöglichen, sagte Putin am Freitag nach Angaben des
| Kremls.
`----



Ein neuer Anlauf zur Friedenspädagogik in Deutschland
https://twitter.com/Deutsches_Heer/status/1317004579595259909

,----
| Mit #Helm und #Maske 5 Tage bei der #Panzer|truppe - Das erlebten
| zahlreiche junge Schülerinnen und Schüler bei den #Panzergrenadier|en im
| #Heer. Eine spannende Gewinnerreise mit viel Einblick in den
| #Soldat|enalltag. Das Highlight: Die Mitfahrt auf dem Schützenpanzer
| Marder.
`----
Aber das ist alles nur sachliche Information. Oder sowas.


Militärausgaben in Schweden
https://www.theguardian.com/world/2020/oct/15/sweden-to-increase-military-spending-by-40-as-tension-with-russia-grows?CMP=twt_gu
,----

| Schweden erhöht Militärausgaben um 40 %, da die Spannungen mit Russland
| wachsen
`----



Bundeswehr und Corona
https://twitter.com/BMVg_Bundeswehr/status/1316989599370170369

,----
| "Wir könnten in #Thüringen manches gar nicht aufrechterhalten, wenn wir
| die #Bundeswehr nicht gehabt hätten" so Thürigens Ministerpräsdent
| @bodoramelow . Wir unterstützen bundesweit bei der Bekämpfung von
| #COVID19 mit aktuell mehr als 1.600 #SoldatInnen.
`----
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bodo-ramelow-ueber-corona-einsatz-da-kann-ich-der-bundeswehr-nur-herzlich-danken-a-79e2259d-9022-4025-87ac-d6b14782a884
Hm, ein Ministerpräsident hat dafür zu sorgen, dass die Behörden seines
Landes ihre Arbeit machen können. Bw ablehnen und dann klappt deshalb
was nicht? Geht nicht.



Bombenwerfen
https://www.youtube.com/watch?v=Tt_dbIcnF5g
Premiere: Eurofighter wirft erste Bombe (eines bestimmten Typs) in
Deutschland - Bundeswehr


--
https://friedenslage.blogspot.com/

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Friedenslage am 14.10.2020 (20:37:08)

"Wie Macron und Merkel Europa verteidigen wollen"
https://www.sueddeutsche.de/politik/europa-kampfflugzeug-verteidigung-1.5062218

,----
| Das Flugzeug ist nur noch Teil eines vernetzten Systems in der Luft,
| "system of systems" heißt das im Militärsprech. Die Piloten sitzen im
| Jet, begleitet von Drohnen, unbemannten Aufklärern oder Störern der
| Luftabwehr. Es soll eine Combat Cloud geben, eine Datenwolke, die selbst
| aus dem Weltraum mit Informationen versorgt wird. In der vertraulichen
| Programmbeschreibung heißt es: "FCAS wird weit über bisher bekannte
| militärische Projekte hinausgehen, sowohl technologisch als auch was die
| daran geknüpften Herausforderungen an die Fähigkeiten der
| Systemintegration betrifft."
`----
Der Artikel enthält viel Aspekte, lesenswert. Jedoch:
https://www.militaeraktuell.at/usaf-6-generation-kampfjet-ging-bereits-in-die-luft/
Hier die Behauptung: Die USA hätten schon ein Flugzeug der folgenden
Generation in der Mache, mithin sie das FCAS jetzt schon veraltet,
obwohl es noch nicht mal auf dem Papier existiert.




Zu Berg-Karabach
https://m.tagesspiegel.de/politik/bruechige-waffenruhe-in-berg-karabach-niemand-kann-diesen-konflikt-im-alleingang-loesen/26267936.html
Parteinahme für Armenien
https://nationalinterest.org/feature/armenia%E2%80%99s-defeat-democracy%E2%80%99s-defeat-170161
Verallgemeinernde politische und militärische Überlegungen zu diesem
Krieg aus amerikanischer Sicht:
https://www.japantimes.co.jp/opinion/2020/10/11/commentary/world-commentary/war-caucasus-lessons-u-s-russia/




"Atomkrieg - Deutsche Luftwaffe trainiert für Schreckensszenario"
https://www.deutschlandfunk.de/atomkrieg-deutsche-luftwaffe-trainiert-fuer.1939.de.html?drn:news_id=1183034&fbclid=IwAR1mAtl23MPTqIw-YX0K_BZkjqmhTvRIHZw-as9l-_S-Y5q3y50ICL0InoY
https://www.berliner-zeitung.de/news/deutsche-luftwaffe-trainiert-fuer-den-atomkrieg-li.111187
Eine jährliche Übung: Deutsche Soldaten üben gemeinsam mit Soldaten
anderer Länder die endgültige Vernichtung Mitteleuropas. Und (fast)
keiner sagt was. Wäre interessant zu wissen, was diese Soldaten
denken. Vermutlich haben sie die sowohl komplexe als auch inkonsistente
Doktrin der "Abschreckung" im Kopf: "Wir üben ja nur, was wir nicht
machen wollen, damit wir es nicht machen müsse, weil die Notwendigkeit
es zu tun deshalb nicht eintritt, weil wir für diese Notwendigkeit
üben." Dass Abschreckung nur funktioniert, wenn unterstellt werden kann,
dass die Bomben im entscheidenden Moment auch geworfen werden, damit
Millionen Menschen getötet werden, kommt nicht wirklich in den Sinn. Es
ist vielmehr ein bewusst inszenierter Akt der intellektuellen und
moralischen Selbstreduzierung, der die Soldaten sich an dieser Sache
beteiligen lässt. Schon ein bemerkenswertes Ding: Eine extrem komplexe
(oder: wirre) Theorie, damit ihre Adressaten und Rezipienten dümmer
werden, sich dümmer verhalten, als es ihnen möglich ist.




Mein Text zur Militarisierung der Ostsee ist jetzt auch auf Finnisch
erschienen. Wer sein Finnisch auffrischen möchte, findet ihn hier:
https://ostsee-aufruestung.blogspot.com/2020/04/zur-aufrustung-in-der-ostsee.html



--
https://friedenslage.blogspot.com/

Sonntag, 11. Oktober 2020

Friedenslage am 11.10.2020 (14:18:41)

US-Atombomber über Europa
https://twitter.com/nukestrat/status/1222510655586152449

,----Twitter-Übersetzung
| Zusammenfassung des Einsatzes der B-52 in Europa: 57 Missionen vom
| Schwarzen Meer in die Arktis: „Wenn wir abheben, können wir Ziele sofort
| gefährden." Mit B-1, die gleichzeitig von Guam / USA aus operieren,
| „können wir konventionelle Feuerkraft aus der ganzen Welt erzeugen…"
`----
https://www.afgsc.af.mil/News/Article-Display/Article/2373519/bomber-barons-return-from-bomber-task-force-europe/
,----Edge-Übersetzung

| Die strategischen Bomber der US Air Force B-52 Stratofortress und
| Flieger vom 5. Bombenflügel der Minot Air Force Base in North Dakota,
| die von der RAF Fairford, England aus operieren, kehrten am
| 28. September 2020 nach Hause zurück.
|
| In den letzten fünf Wochen führten 5. BW-Luftfahrzeuge, Flugzeuge und
| Ausrüstung Theater- und Flugtrainings in ganz Europa und Afrika durch,
| um ihre Fähigkeit zu testen, sich an einen vorwärts gerichteten
| Einsatzort anzupassen und von einem Vorwärts-Betriebsort aus zu
| operieren.
|
| Die B-52-Maschine flog 57 Missionen mit 100 Partnerflugzeugen, zusammen
| mit Verbündeten und Partnern aus 30 verschiedenen Ländern. Sie führten
| Integrations- und Interoperabilitätsmissionen im Norden, in der
| Barentssee, im Schwarzen, norwegischen und mediterranen Meer sowie im
| Ostseeraum durch.
`----
https://twitter.com/nukestrat/status/1314596300248227841

,----Twitter-Übersetzung
| Die B-52, die nach Europa entsandt wurden, können auch nukleare
| Marschflugkörper liefern. Und die Aussage „Wenn wir abheben, können wir
| Ziele sofort einem Risiko aussetzen" muss sich auf nukleare ALCM
| beziehen, da konventionelle JASSM-ER einige Flüge erfordern würden,
| bevor sie Ziele in Russland erreichen könnten.
`----
Wichtig die Grafik auf der Seite: Von einem Standort in GB aus können
die B-52-Bomber sowohl in der Barentsee (Russlands Zugang zum Atlantik)
als auch in der Ostsee (Kaliningrad, Lücke von Suwalki) und im
nördlichen Schwarzmeer (Krim) eingreifen.


"Kleine" Atombombe auf US-U-Boot
https://fas.org/blogs/security/2020/01/w76-2deployed/

,----Twitter-Übersetzung
| Die US Navy hat nun den neuen U-Boot-Sprengkopf W76-2 Trident
| eingesetzt. Das erste ballistische Raketen-U-Boot, das mit dem neuen
| Sprengkopf eingesetzt werden sollte, war die USS Tennessee (SSBN-734),
| die in den letzten Wochen des Jahres 2019 von der Kings Bay Submarine
| Base in Georgia aus für eine abschreckende Patrouille im Atlantischen
| Ozean eingesetzt wurde.
`----
Neu ist die Nachricht nicht. Aber hochaktuell.



Interessant über den Krieg <-> im Kaukasus.
https://www.infosperber.ch/Artikel/Politik/Armenien-Aserbaidschan-Turkei-Russland-Iran-Krieg

Schlussfolgerungen zu Drohnen im Krieg
https://twitter.com/Grnfink2/status/1314986595800551432
,----

| Noch sind es hauptsächlich Panzer die zerstört werden. Drohnen werden
| m.E. aber in Kürze zunehmend auch als Terrorwaffe zur See genutzt.
`----
Bei der Bw macht man sich darüber auch Gedanke. "Thesenpapier
Wie kämpfen Landstreitkräfte künftig?"
https://www.pivotarea.eu/wp-content/uploads/2017/09/OOO.pdf
Merkwürdigerweise scheinen diese Überlegungen der Bedeutung von Drohnen
bei der sog. Land- und Bündnisverteidigung in den gegenwärtigen
Diskussionen keine Rolle zu spielen.



NewStart-Vertrag
https://twitter.com/nukestrat/status/1314847659295993856
,----Twitter-Übersetzung

| Erstaunlich, den Zusammenbruch der Trump-Rüstungskontrollstrategie zu
| beobachten. Von der Ablehnung der Verlängerung von New START "Bad Deal",
| sofern nicht auf andere Waffen, verbesserte Überprüfung und China
| ausgeweitet, bis zur Annahme einer Verlängerung ohne Erweiterung oder
| China & Freeze ohne Überprüfung.
`----
https://www.bloomberg.com/news/articles/2020-10-09/u-s-is-seeing-progress-toward-a-nuclear-freeze-with-russia

,----Edge-Übersetzung
| Der US-Vorschlag ist, dass beide Seiten erklären würden, wie viele
| nukleare Sprengköpfe sie halten und sich verpflichten, die Zahl nicht zu
| überschreiten. Auf das Einfrieren würde eine Verlängerung des neuen
| START-Vertrags folgen, der die Größe der strategischen
| Atomwaffenarsenale der USA und Russlands begrenzt und im Februar
| auslaufen soll.
`----



Diverses zu Nawalny
Erklärung der Bundesregierung 06.10.2020
https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/erklaerung-der-bundesregierung-zum-fall-nawalny-1796266

,----
| Die Bundesregierung prüft derzeit den detaillierten Fachbericht zur
| Analyse, der ihr von Seiten der OVCW gestern vorgelegt worden ist. Bei
| der geplanten Weitergabe bzw. Veröffentlichung der Informationen sowie
| bei der Frage der amtlichen Listung spielt die Bewertung von
| Proliferationsrisiken eine wesentliche Rolle. Es darf kein Wissen über
| die gefährliche Substanz in falsche Hände geraten können.
|
| Die Bundesregierung erneuert ihre Aufforderung an Russland, sich zu den
| Geschehnissen zu erklären.
`----

Die Bundesregierung will also nicht mehr sagen, als ohnehin bekannt =
Sie will keinerlei Kooperation mit Russland. Aber Russland soll alles
sagen, was es weiß, was es wissen könnte und was es (noch?) nicht weiß.

https://euvsdisinfo.eu/de/vergiftung-nawalnys-kremlfreundliche-desinformation-erreicht-spitzenrang-in-sozialen-medien-in-deutschland/
Nur quantitative, keine qualitative Analayse.

https://www.heise.de/tp/features/Informationskrieg-ueber-mutmassliche-Nawalny-Vergiftung-4925886.html
Ungereimtheiten.

https://www.heise.de/tp/features/Nawalnys-Aerzte-luegen-nicht-4925930.html
Versuch einer Erklärung, warum die russischen Ärzte kein gibt gefunden
haben, die Labore im Westen aber doch. Spekulativ

http://www.russland.news/funkstille-zwischen-russischen-und-deutschen-aerzten-im-fall-navalny/
Ausführlicher Text zu Diagnose und Therapie in Omsk.

https://russische-botschaft.ru/de/2020/10/07/stellungnahme-der-abteilung-fuer-information-und-presse-des-aussenministeriums-der-russischen-foederation-zur-situation-mit-alexey-nawalny/
Stellungnahme aus dem russischen Außenministerium.

https://deutsch.rt.com/europa/107686-russland-zu-deutschlands-kritik-im-fall-nawalny-die-propagandistische-attacke-laesst-nicht-nach/
Stellungnahmen aus dem russischen Außenministerium.



Über ein technisches Wunderkind:
https://www.businessinsider.com/musks-spacex-partners-us-military-to-deliver-weapons-by-rockets-2020-10?r=DE&IR=T


--
https://friedenslage.blogspot.com/

Freitag, 9. Oktober 2020

Friedenslage am 09.10.2020 (17:35:46)

Kaputte Politikwissenschaft: "Zeitenwende | Wendezeiten"
https://securityconference.org/publikationen/msr-special-editions/germany-2020/

,----
| Sonderausgabe des MSR zur deutschen Außen- und Sicherheitspolitik
|
| 30 Jahre nach der Deutschen Einheit ist die Bundesrepublik mit enormen
| Herausforderungen konfrontiert. Europas Sicherheit ist bedroht, Europas
| Demokratien sind in der Defensive. Die Sonderausgabe des Munich Security
| Reports „Zeitenwende | Wendezeiten" gibt einen Überblick über den Stand
| der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik sechs Jahre nach dem
| „Münchner Konsens".
`----
https://securityconference.org/assets/01_Bilder_Inhalte/03_Medien/02_Publikationen/MSC_Germany_Report_10-2020_De.pdf

,----
| Schließlich gilt mein Dank dem Presse- und Informationsamt der
| Bundesregierung für eine großzügige Teilförderung dieses Projekts, ohne
| die dieser Report nicht in dieser Form hätte realisiert werden können.
|
| Meine Hoffnung ist, dass dieser Text Verständnis und Unterstützung für
| eine deutsche und europäische Außenpolitik foerdert, die sich den
| dramatischen weltpolitischen Veränderungen und Herausforderungen
| erfolgreich stellen kann.
|
| Ihr
| Botschafter Wolfgang Ischinger
| Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz
`----

Empfehlung: Man lese die ersten beiden Kapitel. Text einer
Politikwissenschaft, die nicht mehr genetisch/zeithistorisch denkt und
deshalb für ein strukturiertes Verständnis der gegenwärtigen Zeiten
nichts bietet. Es gibt keine Akteure mehr, deren Verhältnis sich in der
Zeit entwickelt. Null Analyse der Politik der diversen Staaten und
Bündnisse in den letzten zwanzig Jahren. Solche Entwicklungen, ihre
Ursachen und ihre Verursacher bleiben unerwähnt
(https://watson.brown.edu/costsofwar/files/cow/imce/papers/2020/Displacement_Vine%20et%20al_Costs%20of%20War%202020%2009%2008.pdf).
Null Reflexion auf die "Erfolge" der deutschen Außen- und Militärpolitik
seit 2103: Neue Macht/Neue Verantwortung, "Münchener Konsens", die
alte/neue Neigung zur Selbstüberhebung samt nichtintendierter
Resultate. Vor allem versagt der Text vor der selbstgestellten Aufgabe,
aus seiner "Analyse" der gegenwärtigen Zeiten die Notwendigkeit
deutscher Hochrüstung zu begründen. Er schafft es noch nicht mal, in
sich selbst schlüssig zu sein.

Freundlich gesagt: Eine inkonsistente Arbeit.



Über die Kräfteverhältnisse und die verschiedenen Mächte im
BergKarabach-Krieg.
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/das-militaerische-ungleichgewicht-im-karabach-konflikt-16992733.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2



Erster Teil einer Übersetzung des gestern erwähnten Interviews mit 
dem Arzt aus Omsk 

,----
| Der Cheftoxikologe des Föderalen Bezirks „Sibirien" sowie des Gebiets
| Omsk und Abteilungsleiter des Krankenhauses Nr. 1 der Stadt Omsk
| Dr. med. Alexander Sabajew gewährt in einem Interview detaillierte
| Einblicke in die Behandlung Alexej Nawalnys, bevor der oppositionelle
| Blogger nach Deutschland ausgeflogen wurde.
`----
Man darf vermuten, dass niemand fachlich und zugleich laienverständlich
auf diesen Text eingehen wird: Ist das alles fachlich möglich? Oder ist
das Desinformation?



--
https://friedenslage.blogspot.com/

Donnerstag, 8. Oktober 2020

Friedenslage am 08.10.2020 (18:50:24)

Wie würde - nach Auffassung eine Bw-nahen Autors - ein Krieg um
Kaliningrad und Suwalki verlaufen?
https://konflikteundsicherheit.wordpress.com/2017/12/06/wie-kaempft-die-bundeswehr-in-10-jahren/
Schon ein "etwas" älterer Text, kann aber als aktuelles Szenario
gelesen werden. Natürlich greifen die Russen an. Sie können aber dank
überlegener Technik der Nato, trotz Minderzahl, zurückgeschlagen
werden. Schein-Drohen und überlegene Cybertechnik spielen da bei eine
herausragende Rolle. Atomwaffen werden nicht in das Szenario einbezogen,
übrigens die Marine auch kaum. Der gewaltige Aufwand des Transports von
Truppen aus den USA nach Osteuropa, um genügend Landtruppen zu haben,
spielt keine Rolle. Das Wort "Atlantik" kommt im Text gar nicht
vor. Insofern: Etwas hoch gegriffen.

Der Text will eine allgemeinverständliche Übersetzung dieses
militärischen Fachtextes sein:
https://www.pivotarea.eu/wp-content/uploads/2017/09/OOO.pdf



Noch eine ältere, aber ganz aktuelle Sache, 2019: Wie können die USA
Russland dazu bringen, seine Kräfte zu überdehnen und ins Wanken zu
geraten?
https://www.rand.org/pubs/research_briefs/RB10014.html?fbclid=IwAR1RXoiQCCDdXmQL8LlkOR4aBUXWfYTXZb_dRULMWoO2eBfgsy4P_8iLP2w
https://www.rand.org/content/dam/rand/pubs/research_briefs/RB10000/RB10014/RAND_RB10014.pdf
Viele Strategien werden bedacht, ihre Möglichkeiten, Chancen und Risiken
beurteilt. So wird etwa darüber nachgedacht, wie man Belarus
destabilisieren kann. Es wird jedoch nicht als aussichtsreiches Projekt
angesehen. Am risikoärmsten und erfolgreichsten wird die Stationierung
von US-Bombern in der Nähe der russischen Grenzen angesehen. Und das
macht man ja auch
https://friedenslage.blogspot.com/2020/09/friedenslage-am-26092020-184346.html
Mit solchen und ähnlichen Möglichkeiten könnte man Russland in ein
Wettrüsten treiben, das es nicht durchhalten kann. Aber weil solch ein
Wettrüsten auch für die USA teuer werden kann, müssen die einzelnen
Maßnahmen genau geprüft werden.

Text der RAND-Corporation können geradezu prognostische Qualität haben:
Was sie als erforderlich ansehen, wird dann auch gemacht. So hat eine
Studie der RAND die Gefahren für die Nato im Baltikum diagnostiziert und
Maßnahmen vorgeschlagen. Defender20 gehört zu den Folgen.



"Grünenchef Habeck traut sich Kanzlerschaft zu"
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/robert-habeck-gruenen-chef-traut-sich-kanzlerschaft-grundsaetzlich-zu-a-197121e2-7e1b-4a2a-9443-820c1857bbee
Na gut, lassen wir das unkommentiert.



"Der Arzt, der Nawalny das Leben rettete, lehnte die (Möglichkeit der)
Vergiftung kategorisch ab"
https://ria.ru/20201008/navalnyy-1578746928.html?in=t
https://ria.ru/20201008/navalnyy-1578753301.html
Interview mit dem leitenden Arzt in Omsk. 

Mit MS-Edge lässt sich das Interview halbwegs brauchbar übersetzen. 
Für den Laien können zwei Argumente in Betracht kommen: 
1. Der Patient wurde in den ersten Stunden auch auf eine Vergiftung hin 
untersucht, danach ging die Behandlung von einer Stoffwechselstörung aus. 
2. Der Heilungsverlauf in D entspricht, so weit er ihn verfolgen kann, 
genau der Krankheit, die die Ärzte in Omsk diagnostiziert hatten.
 
Tja, was macht man da nun? Wem oder was glaubt man?




--
https://friedenslage.blogspot.com/

Mittwoch, 7. Oktober 2020

Friedenslage am 07.10.2020 (12:49:17)

Die OPCW-Mitteilung zu Nawalny

https://www.opcw.org/media-centre/news/2020/10/opcw-issues-report-technical-assistance-requested-germany
https://www.opcw.org/sites/default/files/documents/2020/10/s-1906-2020%28e%29.pdf

,----Google Translate
| Die Ergebnisse der Analyse biomedizinischer Proben, die von den von der
| OPCW benannten Laboratorien durchgeführt wurden, zeigen, dass Herr
| Navalny einer toxischen Chemikalie ausgesetzt war, die als
| Cholinesterasehemmer wirkt. Die Biomarker des Cholinesterasehemmers, die
| in den Blut- und Urinproben von Herrn Navalny gefunden wurden, weisen
| ähnliche strukturelle Eigenschaften auf wie die toxischen Chemikalien
| der Anhänge 1.A.14 und 1.A.15, die dem Anhang über Chemikalien des
| Übereinkommens vom 20. September hinzugefügt wurden - Vierte Tagung der
| Konferenz der Vertragsstaaten im November 2019. Dieser
| Cholinesterasehemmer ist nicht im Anhang über Chemikalien des
| Übereinkommens aufgeführt.
`----

Ein sehr sparsamer Text. Seit den 1990er Jahren ist das sowjetisch
entwickelte Gift international bekannt. Hat das gefundene Gift was mit
der UdSSR/Russland zu tun oder nicht? Oder ist es eine Neuentwicklung,
die an vielen Orten der Welt hergestellt sein kann? Dieser Text führt
nicht zum Täter, sondern lässt den Ursprung gerade offen.

Nicht so für die FAZ
https://www.faz.net/aktuell/politik/opcw-bestaetigt-nowitschok-einsatz-gegen-nawalnyj-16989199.html

,----
| Die Organisation zum Verbot chemischer Waffen (OPCW) hat gegenüber der
| Bundesregierung die Vergiftung des russischen Oppositionellen Alexej
| Nawalnyj mit einem Nervenkampfstoff der Nowitschok-Gruppe bestätigt. Die
| OPCW teilte am Dienstag mit, die Analyse der Proben hätten ergeben, dass
| die Merkmale des Cholinesterase-Hemmers, die in Nawalnyjs Blut und Urin
| gefunden worden seien, ähnliche strukturelle Charakteristika aufwiesen
| wie jene toxischen Chemikalien, die aus dem Anschlag auf den einstigen
| Agenten Sergej Skripal in Großbritannien stammten.
`----
Die FAZ schreibt in die Wiedergabe des Texte der OPCW das dort fehlende
Wort Nowitschok mit hinein, damit jeder weiß, was los ist.

Die russische Stellungnahme klärt nichts.
https://de.sputniknews.com/politik/20201006328096012-russland-kritik-an-opcw-nawalny/



Was die Menschheit nicht braucht.
https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/der-oeko-panzer-von-der-foerde-id29820167.html

--
https://friedenslage.blogspot.com/

Dienstag, 6. Oktober 2020

Friedenslage am 06.10.2020 (18:52:59)

"Wie Kriege der USA zur globalen Massenflucht beitragen"
https://www.defenseone.com/ideas/2020/10/us-should-remove-its-nukes-europe/168876/

,----
| Mehr als drei Fünftel aller Flüchtlinge, die im vergangenen Jahr in
| Griechenland registriert wurden, stammen aus vier Ländern, in denen die
| deutsche Bundeswehr operiert (Afghanistan, Irak, Syrien) oder die
| Vereinigten Staaten Drohnenangriffe durchführen (Pakistan). Auf Lesbos
| sind insbesondere Flüchtlinge vom Hindukusch präsent. Dies entspricht
| den Resultaten einer aktuellen Studie des Watson Institutes for
| International and Public Affairs an der Brown University
| (Providence/Rhode Island). Dieser Studie zufolge haben die Kriege der
| USA und ihrer Verbündeten – darunter Deutschland – in den vergangenen
| zwei Jahrzehnten mindestens 37 Millionen Menschen auf die Flucht
| getrieben.
`----
Hier
https://friedenslage.blogspot.com/2020/09/friedenslage-am-11092020-201231.html
schon einmal erwähnt. Aber es braucht sehr lange, um zur Kenntnis genommen
zu werden.



Stimme aus den USA: Atom-Bomben aus Europa zurückziehen!
https://www.defenseone.com/ideas/2020/10/us-should-remove-its-nukes-europe/168876/

,----mit Google Translate
| Im besonderen Fall eines möglichen Ostseekrieges würden die B61 zwei
| spezifischen Hindernissen für ihre effektive Nutzung ausgesetzt
| sein. Erstens sind die einzigen NATO-Flugzeuge, die derzeit für die
| Auslieferung der B61 zertifiziert sind, die nicht radargeschützen F-16
| und der Tornado. Kein Flugzeug hat eine vernünftige Chance, durch die
| Zähne des fortschrittlichen russischen Luftverteidigungsnetzwerks in
| Nordosteuropa zu gelangen, um sein Ziel zu erreichen. Obwohl es sich um
| eine Atombombe handelt, ist die B61 immer noch eine einfache Bombe im
| freien Fall. Das Lieferflugzeug muss über das Ziel fliegen, um die Waffe
| fallen zu lassen, nicht anders als ein Bomber aus dem Zweiten Weltkrieg.
|
| Zweitens gibt es in einem Ostseekrieg fast keine tragfähigen Ziele für
| eine taktische Atomwaffe. Die Verwendung auf dem Territorium Estlands,
| Lettlands oder Litauens würde im Wesentlichen die Tötung von Bürgern
| dieser Länder beinhalten, um sie zu „retten". Keiner der drei Staaten
| ist ein Großstaat, und selbst ein taktischer Nukleareinsatz hätte
| erhebliche humanitäre und ökologische Folgen. Ein direkter Einsatz gegen
| Russland muss ebenfalls ausgeschlossen werden, da dies sofort zu einem
| strategischen Kampf führen könnte - das schlechteste Ergebnis. Die
| Ausrichtung auf russische Einheiten, die möglicherweise durch
| Weißrussland ziehen, könnte eine weitere Option sein. Es ist jedoch
| unklar, ob dies den russischen Vormarsch beeinträchtigen und auch zivile
| Opfer bei einer Bevölkerung bedeuten würde, die nicht einmal
| bereitwillig am Krieg teilnimmt.
|
| Kurz gesagt, es gibt keine zuverlässigen Mittel, um die B61 in einem
| baltischen Notfall zu liefern, und praktisch nirgendwo, um sie sinnvoll
| einzusetzen.
`----

Merkwürdigerweise vergisst der Autor das Kaliningrad-Problem. Aber der
Kern der Sache bleibt: Es gibt keine halbwegs nachvollziehbare Option
für den Einsatz von Atombomben im Ostseeraum. Damit fällt, unterstellt
man, was man nicht muss, bei den Nato-Kommandieren einen Rest von
Vernunft, Mitgefühl und Urteil, auch die Möglichkeit von Abschreckung.




Schon ein Jahr alt: Über Belarus und Navalny
Extending Russia - Competing from Advantageous Ground
https://www.rand.org/pubs/research_reports/RR3063.html
Russland überfordern, überdehnen
https://www.rand.org/content/dam/rand/pubs/research_reports/RR3000/RR3063/RAND_RR3063.pdf

,----mit Google Translate S. 96
| In diesem Kapitel werden sechs mögliche Schritte der USA im aktuellen
| geopolitischen Wettbewerb beschrieben: Bereitstellung tödlicher Waffen
| für die Ukraine, Wiederaufnahme der Unterstützung der syrischen
| Rebellen, Förderung des Regimewechsels in Belarus, Ausnutzung der
| Spannungen zwischen Armeniern und Aserbaidschanern, Intensivierung der
| Aufmerksamkeit für Zentralasien und Isolierung von Transnistrien (einem
| Russen) besetzte Enklave in Moldawien). Es gibt mehrere andere mögliche
| geopolitische Schritte, die in anderen RAND-Untersuchungen diskutiert,
| aber hier nicht direkt bewertet wurden - einschließlich der
| Intensivierung der Beziehungen der NATO zu Schweden und Finnland, der
| Druck auf Russlands Ansprüche in der Arktis und der Überprüfung der
| Versuche Russlands, seinen Einfluss in Asien auszubauen.3
`----
die Studie kommt aber meist zu dem Ergebnis, dass die Erfolgsaussichten
solcher Maßnahmen gering sind. Etwas erfolgreicher könnten Versuche
sein, das Vertrauen in die Regierung Russlands zu erschüttern. Dabei
wird auch Navalny erwähnt.


,----S. 163f
| Es ist sehr wahrscheinlich, dass westliche Geheimdienste aufgrund ihrer
| anscheinend weit verbreiteten Natur und ihres großen Umfangs bereits
| eindeutige Beweise für Korruption durch eine Reihe russischer Beamter
| haben oder erhalten könnten. Wenn schädliche Informationen beschafft
| werden könnten, könnten sie natürlich offiziell veröffentlicht werden,
| mit vollständigen bestätigenden Details und Authentifizierung, oder
| durch einen Vermittler durchgesickert sein, was die Verwendung von
| WikiLeaks durch die russischen Geheimdienste widerspiegelt.73 Die
| Verbreitung müsste hauptsächlich über das Internet erfolgen. da eine
| offizielle Berichterstattung der Medien über solche Anschuldigungen
| unwahrscheinlich wäre. Der 50-minütige Medwedew-Dokumentarfilm von
| Navalny wurde auf diese Weise jedoch überraschend weit verbreitet und
| erzielte allein zwischen März und Juni 2017 über 20 Millionen Aufrufe
| auf YouTube.74 Während Anschuldigungen gegen hochrangige Beamte,
| darunter auch Putin selbst, wahrscheinlich die größte Aufmerksamkeit
| erhalten würden. Gezielte Anschuldigungen gegen lokale Beamte wie
| Gouverneure könnten bemerkenswerte Auswirkungen haben, insbesondere wenn
| sie mit Bemühungen verbunden sind um zu zeigen, dass ihre Wahlen
| betrügerisch gewonnen wurden.
`----

Was man so lesen kann: Westliche Dienste sammeln Informationen über
Korruption in den herrschenden/regierenden Kreisen Russlands und lassen
sie dann über das Internet verbreiten, Nawalny als Beispiel. Wobei nicht
klar wird, ob als Beispiel nur für Veröffentlichung oder für
Zusammenarbeit auf die ganze Länge von Recherche bis zur Ausstrahlung.

Aber man sollte sich dabei aber nicht erwischen lassen:

,----Fußnote auf S. 163
| Zur Verdeutlichung erscheint es westlichen Geheimdiensten höchst nicht
| ratsam, direkt mit Antikorruptionsgruppen in Russland wie der
| Anti-Korruptions-Stiftung von Navalny zusammenzuarbeiten. Eine solche
| Zusammenarbeit würde die Wirksamkeit dieser Gruppen in Russland
| untergraben und ihre Mitglieder einem höheren Risiko von Inhaftierung
| oder Tod aussetzen. Stattdessen müssten russischsprachige
| Verkaufsstellen außerhalb Russlands identifiziert oder geschaffen
| werden.
`----
Aber Navalny gab wohl schon 2019 nicht mehr das richtige Muster
ab. Besser wäre russisch-sprachige Propaganda von außen. Gemeint könnte
sowas wie https://www.svoboda.org/ sein. (Zu Rundfunkzeiten der
russisch-sprachige US-Sender aus München)



Zu bewaffneten Drohnen
https://twitter.com/gepardtatze/status/1312156317335732224

,----
| Aserbaischanische TB2 nehmen sich mehr und mehr ungepanzerte Truppen
| vor, da die meisten armenischen Panzerfahrzeuge durch die Drohnen
| zerstört wurden. Man kann jetzt schon fast sagen, dass Drohnen die
| Schlacht geschlagen haben.
`----
Sie können also in manchen Situationen entscheidende Angriffswaffen
auch gegen harte Ziele sein.



--
https://friedenslage.blogspot.com/

Freitag, 2. Oktober 2020

Friedenslage am 02.10.2020 (20:37:44)

Bundeswehr und Weltraum
https://www.swp-berlin.org/publikation/bundeswehr-und-weltraum/

,----
| Die militärische und zivile Relevanz des Weltraums hat stetig und rasant
| zugenom­men. Aus unserem täglichen Leben sind satellitengestützte
| Techniken nicht mehr weg­zudenken. Telekommunikation und Navigation sind
| nur die bekanntesten Bei­spiele für Dienste, für deren Nutzung wir
| täglich auf den freien Zugang zu Weltraum­technologien angewiesen
| sind. Die Welt­rauminfrastruktur zählt daher zu den kritischen
| Infrastrukturen unserer Gesellschaft.

| Im militärischen Bereich ist diese Abhängigkeit noch stärker
| ausgeprägt. Moderne Operationsführung ist in hohem Maße auf präzise
| Navigation, sichere Kommunikation, Datenverbindungen in Echtzeit und
| weltweit verfügbare Aufklärungssensoren angewiesen, die alle über
| weltraumbasierte Satelliten laufen.
`----

Ohne eine sichere Aufklärung aus dem Weltraum ist etwa der atlantische
U-Boot-Krieg, von dem hier in letzten den Tagen die Rede war, nicht zu
führen. Und weil die Nato die U-Boot-Jagd im Nordatlantik braucht, um
mit Mensch und Material bis zur Lücke von Suwalki vorzudringen, muss sie
auch im Weltraum dominieren. Überlegenheit ist ja das Ziel von Rüstung,
wie das BMVg vor ein paar Tagen in seiner Broschüre zur Landes- und
Bündnisverteidigung veröffentlichte.




Die deutsch-französische Koproduktion eines Kriegsflugzeugsystems droht
zu scheitern.
https://www.faz.net/aktuell/politik/fcas-das-kampfflugzeug-der-zukunft-schmiert-ab-16978609.html

,----
| Scheitert FCAS, wären auch die anderen Projekte kaum zu retten, denn sie
| sind miteinander verflochten. Der Schaden wäre immens. Es wäre nicht nur
| ein herber Rückschlag für die deutsch-französischen Beziehungen, sondern
| auch eine Bankrotterklärung für Europa als führendem Technologie- und
| Innovationsstandort und als militärisch, sicherheitspolitisch und
| industriell ambitionierter und eigenständiger Akteur. Deutschland und
| Frankreich würden zentrale Waffensysteme fehlen. Aber vor allem: die
| Idee einer europäischen Souveränität, also einer Eigenständigkeit, die
| aus der Zusammenarbeit mehrerer Nationen entsteht, die ihre Zukunft
| gemeinsam gestalten wollen, wäre widerlegt.
`----



Aus dem ISPK
https://twitter.com/SeapowerSeries/status/1311673725574578178

,----
| Fruchtbarer Gedankenaustausch im Marinekommando Rostock mit dem
| Inspekteur der Marine Vizeadmiral Andreas Krause @chiefdeunavy und dem
| Befehlshaber der Flotte und der Unterstützungskräfte Vizeadmiral Rainer
| Brinkmann & Dank für die langjährige gemeinsame Arbeit! #WIRSINDMARINE
`----
Wenn man wissen will, über welche Dinge da so nachgedacht wird:
https://ostsee-aufruestung.blogspot.com/2020/04/zur-aufrustung-in-der-ostsee.html. Die
PP-Präsentation ist gerade etwas aktualisiert worden.




--
https://friedenslage.blogspot.com/

Dienstag, 29. September 2020

Friedenslage am 29.09.2020 (20:33:50)

U-Boot-Krieg im Nordatlantik und weitere Aufrüstung
https://www.bundeswehr.de/de/organisation/marine/aktuelles/u-boot-abwehr-teil-2-heuhafen-groesser-geworden-2972070

,----
| Die neue Arithmetik der U-Boot-Abwehr
|
| Schon deshalb muss die Zahl der U-Jäger deutlich größer sein als die von
| gegnerischen Unterwassereinheiten. Es ist wie mit der Observierung von
| Verdächtigen an Land: Um allein ein U-Boot permanent im Auge behalten zu
| können, brauche man sieben bis acht Langstreckenaufklärungsflugzeuge,
| schätzt eine Studie des Joint Airpower Competence Center der NATONorth
| Atlantic Treaty Organization von 2016. Dabei hätte das westliche Bündnis
| am Ende der 1980er Jahre nur über 1,8 Seefernaufklärer pro sowjetischem
| U-Boot verfügt. Heute habe sich das Verhältnis sogar umgedreht: Für
| jedes russische U-Boot besitze die NATONorth Atlantic Treaty
| Organization rechnerisch nur 0,5 Seefernaufklärer. Zu diesen gehören zum
| Beispiel die acht P-3C Orion der Deutschen Marine.
|
| Solche Zahlen sind zu gering für auch nur die wichtigsten defensiven
| Einsätze. Um die Durchfahrtswege in den offenen Atlantik zwischen
| Grönland, Island und Großbritannien kontinuierlich zu überwachen,
| bräuchte es kontinuierlich 14 Seefernaufklärer, 4 Fregatten mit 8
| Bordhubschraubern und 3 Jagd-U-Boote, wie die Experten des Hudson
| Institute berechnet haben. Das überschreitet die Anzahl einsatzbereiter
| Einheiten wohl aller NATONorth Atlantic Treaty Organization-Marinen –
| bis auf die der USAUnited States of America.
`----

Ob man so weit gedacht hat, als man - gekränkt wegen des misslungenen
Griffs nach Sewastopol - die Nato in allen Dimensionen (wieder) gegen
Russland in Stellung brachte? Wer Krieg um die "Lücke von Suwałki"
führen will, muss den Nordatlantik beherrschen. Wer dieses Meer mit
seinen Nebenmeeren und den angrenzenden Meeren beherrschen will, muss
jede Bewegung des Feindes unter, auf und über dem Wasser vom
norwegischen Nordkap über Island bis zur Südspitze Grönlands nicht nur
kontrollieren, sondern möglichst unterbinden können. Der Feind darf noch
nicht mal im Frieden auch nur in die Nähe empfindlicher
transatlantischer Unterwasserkabel kommen, er könnte dort ja nicht nur
abhören, sondern vor Ort auch gleich Sprengsätze deponieren, die er von
fern zündet, wenn er den Zeitpunkt für gekommen hält.

Immerhin tauchten während des Kalten Krieges öfters sowjetische
Atom-U-Boote vor der Ostküste der USA auf, nur um zu zeigen, dass sie da
sind. Man darf Wiederholung erwarten. Die von der Deutschen Marine
stammenden Grafiken
https://twitter.com/marinespox/status/1308997427752570880/photo/1 und
https://twitter.com/marinespox/status/1308997427752570880/photo/2 zeigen
nur jenen Teil des Problems, in den die Deutsche Marine involviert ist.



Über Kriegspropaganda
https://www.nachdenkseiten.de/?p=65211

"30 Jahre „Brutkastenlüge": Imperialer Machtanspruch und demokratische
Öffentlichkeit". Buch dazu: ANNE MORELLI, MARIANNE SCHÖNBACH (ÜBERS.)
Die Prinzipien der Kriegspropaganda,
https://zuklampen.de/buecher/sachbuch/politik/bk/458-die-prinzipien-der-kriegspropaganda-9783866744158.html,
eine Aktualisierung des Buches "Falsehood in Wartime" (1928) von Lord
Ponsonby,
https://de.wikipedia.org/wiki/Arthur_Ponsonby,_1._Baron_Ponsonby_of_Shulbrede. Die
Prinzipien sind:

,----
| - Wir wollen den Krieg nicht.
|
| - Das gegnerische Lager trägt die alleinige Verantwortung für den Krieg.
|
| - Der Führer des Gegners hat dämonische Züge („der Bösewicht vom
| Dienst").
|
| - Wir kämpfen für eine gute Sache.
|
| - Der Gegner kämpft mit verbotenen Waffen.
|
| - Der Gegner begeht mit Absicht Grausamkeiten, bei uns handelt es sich
| um Irrtümer aus Versehen.
|
| - Unsere Verluste sind gering, die des Gegners enorm.
|
| - Angesehene Persönlichkeiten, Wissenschaftler, Künstler und
| Intellektuelle unterstützen unsere Sache.
|
| - Unsere Mission ist heilig.
|
| - Wer unsere Berichterstattung in Zweifel zieht, steht auf der Seite des
| Gegners und ist ein Verräter.
`----

Einige dieser Prinzipien sind unschwer schon in der gegenwärtigen
Berichterstattung und Kommentierung über Russland zu erkennen.



Video-Rede von Minister Maas vor der UN
https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsroom/maas-generalversammlung-vereinte-nationen/2398528
Sehr viele vernünftige Sachen. Wenn er bloß nicht die Angewohnheit hätte,
jede Kampagne mitzumachen. Denn damit fällt er für manche Staaten als
Gesprächspartner weg. Schade.



Über den Krieg Armenien <-> Aserbeidschan
https://twitter.com/danielrhamilton/status/1310150538449899520
https://www.swp-berlin.org/publikation/neuere-entwicklungen-im-konflikt-zwischen-armenien-und-aserbaidschan/



Warum sollte nicht der eine oder andere aus der Friedensbewegung nicht
daran teilnehmen?
https://www.baks.bund.de/de/dfs2020-programm

,----
| #DFS2020: Fragen an die deutsche Sicherheitspolitik
| Die BAKS richtet das Deutsche Forum Sicherheitspolitik 2020 vollständig
| als Online-Veranstaltung aus. Melden Sie sich an und diskutieren Sie
| gemeinsam mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages sowie Nora Bossong
| und Dr. Constanze Stelzenmüller Ihre Fragen an die deutsche
| Sicherheitspolitik!
`----
Und dabei mitbekommen, wie die diversen Organisationen unseres
militaristischen Blocks ihren Jargon finden.



--
https://friedenslage.blogspot.com/

Sonntag, 27. September 2020

Friedenslage am 27.09.2020 (19:46:15)

Um die Bw auf den neuen Auftrag "Landes- und Bündnisverteidigung"
(gemeint ist: Vorbereitung auf einen Krieg mit Russland) einzustimmen,
ist jetzt eine neue Broschüre erschienen.
https://www.bmvg.de/de/landes-und-buendnisverteidigung
https://www.bmvg.de/resource/blob/2371222/8bcff03f523a3962a028ef20484f3f0b/download-broschuere-de-data.pdf
Die Begründung für diesen Umbau enthält die gängige
Erzählung:

,----
| Ein Vierteljahrhundert nach dem erklärten Ende des Kalten Krieges kommt
| es erneut zu einer Wende. Im März 2014 annektiert Russland die Krim. Und
| verstößt damit gegen das Völkerrecht. Ein aggressiver Akt, der von der
| NATO nicht unbeantwortet bleibt. Aus der NATO-Grenze im Osten wird die
| NATO-Ostflanke. Nach und nach erhält ein – in Bezug auf die westliche
| Welt – längst tot gehofftes Wort wieder Einzug in Regierungsdokumente
| und Berichterstattung: Krieg. Parallel zu den Entwicklungen an der
| NATO-Ostflanke kommt es global zu Verwerfungen bestehender
| Machtverhältnisse. Instabilitäten nehmen zu.
`----
Die Nato lag bekanntlich all die Jahre davor im Tiefschlaf, und das hat
der böse Russe ausgenutzt ...
Zitate:

,----
| Die Befähigung zum Kampf ist die gleiche geblieben. Aber Gegner und
| Umfeld sind neu. Wenn es nicht gelingt, den Frieden in Europa durch
| Abschreckung und Dialog zu halten und es zu einem Krieg kommt, dann wird
| dieser vor den Toren oder in der Heimat stattfinden.

Dialog-Angebote der Nato an Russland, die militärische Lage in Europa
betreffend, sind schlicht nicht bekannt. Die Seite
https://www.bmvg.de/de/themen/dossiers/die-nato-staerke-und-dialog
enthält keine einziges Beispiel. "Dialog", gar Rüstungskontrolle, würde
das angestrebte Ziel gefährden. Der Generalinspekteur "forderte: Bis zum
Jahre 2031 müsse die Bundeswehr in allen Bereichen für die Landes- und
Bündnisverteidigung fit gemacht werden."
https://www.bmvg.de/de/aktuelles/generalinspekteur-mindset-landes-und-buendnisverteidigung-2670918
Die Dialog-Chose ist nur Ablenkung.

| Ziel der Rüstungsplanung ist die Überlegenheit in der Kriegsführung in
| allen Dimensionen. Ausrüstung und Material müssen hochmodern, vor allem
| aber robust, einsatzbereit und durchhaltefähig sein und
| führungstechnisch die Interoperabilität mit den Alliierten
| sicherstellen.
|
| Mit Hochdruck arbeitet die Bundeswehr zudem an Entwicklungen, um im
| Cyberwar überlegen zu sein. Flugzeuge, die im vernetzten Schwarm
| agieren, smarte Panzer, für die es keine unübersichtlichen
| Gefechtsfelder mehr gibt und Hightech- Kriegsschiffe, die sich wie ein
| Chamäleon jeder Lage anpassen können und auf höchstem Level über, auf
| und unter Wasser kampfbereit sind.
`----



Über eine Video-Ansprache W. Putins vor der UN-Vollversammlung
https://nationalinterest.org/feature/vladimir-putins-un-speech-will-russia-head-new-nonaligned-movement-169441

,----
| Auffälliger ist jedoch Putins impliziter Vorschlag – an die Europäer und
| an die Großmächte des globalen Südens –, sich nicht in einen sich
| abzeichnenden Kalten Krieg zwischen den USA und China eingebunden zu werden. Seine
| Vorschläge für sichere, sanktionsfreie Handelskorridore, seine
| Wiederauferstehung der Idee einer stärkeren eurasischen Partnerschaft
| und für die Begrenzung von Cyberkriegen und anderen störenden Aktionen,
| die den internationalen Handel und Wohlstand stören könnten
| (einschließlich der US-Sanktionen), sollen Russland eine Rolle als
| De-facto-Chef eines neuen blockfreien Blocks von Staaten schaffen, die
| nicht gezwungen sein wollen, entweder zwischen Washington oder Peking zu
| wählen – oder die amerikanische Agenda zu akzeptieren. ...
|
| Putin scheint zu hoffen, dass die wachsende Überlegenheit der
| Anti-China-Falken in beiden Parteien in den Vereinigten Staaten
| Bedenken wecken wird – selbst unter US-Verbündeten – über die
| Kriegsführung in einen Kalten Krieg zwischen Washington und Peking, und
| dass sie sich ihrerseits in russische Vorschläge einkaufen – und Anreize
| erhalten werden, die russische Wirtschaftsmacht intakt zu halten,
| anstatt dem Druck der US-Sanktionen nachzugeben. Und wenn eine zweite
| Amtszeit von Trump oder einer Biden-Regierung weniger geneigt ist, mit
| Russland zu verhandeln und Kompromisse einzugehen – einschließlich der
| alles wichtigen Bedingung, Russlands eigene Selbstdefinitionen von
| "souveräner Demokratie" zu akzeptieren –, dann kann Russland Schritte
| unternehmen, um die Kosten für die Vereinigten Staaten zu erhöhen, oder
| weniger geneigt sein, Dinge zu tun, die amerikanischen Interessen
| dienen.
`----
Nur ein kleiner Teil der Rede, deren Interpretation vielleicht etwas
US-Verfolgungswahn zeigt. Die ganze Rede:
http://kremlin.ru/events/president/news/64074, mit MS-Edge lesbar.



Über die russischen U-Boote im Atlantik und die Sorgen der Nato:
Der Kommandeur der Marineflieger
https://twitter.com/CdrDeuNavalAir/status/1309737924708257793

,----
| Um gegnerische #Uboote in den Weiten des Nordatlantik aufzuspüren oder
| wie hier empfohlen, aus diesem fern zu halten, genügen Schiffe allein
| nicht. Dazu benötigt man #Seefernaufklärer großer Reichweite, die
| operative Flexibilität & eigenständige Wirkung bieten.
`----
Ähnlich der Sprecher der Deutschen Marine
https://twitter.com/marinespox/status/1308997427752570880

,----
| Baldige Entscheidung für eine Nachfolge #P3C ist wichtig! Denn 2025 wird
| die #P3C ihre Verkehrszulasdung verlieren. Für LV/BV müssen wir aber
| u.a. die Fähigkeit U-Boot-Jagd aus der Luft unbedingt erhalten, weil die
| Verstärkungen für die Verteidigung 🇪🇺 über den Atlantik kommen.
`----
Eine Beschreibung der russischen U-Boote, die die Nato im Nordatlantik
fürchtet.
https://www.stern.de/digital/technik/-nowosibirsk----russisches-angriffs-u-boot-der-yasen-m-klasse-lief-vom-stapel-9063454.html

,----
| Die Yasen-M-Klasse wird das leistungsstärkste Mehrzweck-U-Boot der
| russischen Marine sein, das zusätzlich zu den Torpedos mit 32
| Marschflugkörpern bewaffnet ist. Es ist anzunehmen, dass sie mit den
| neuen Kaliber-M Marschflugkörpern versehen wird, die über eine
| Reichweite von 4500 km verfügen.
`----
"Es ist anzunehmen ..." Nix Genaues weiß man also nicht, ist auch egal,
davon kann man die anstehenden Rüstungsprojekte nicht abhängig machen.



Die drei Meere
https://www.heritage.org/europe/report/advancing-the-three-seas-initiative-economic-partnership-opportunity-america
Es geht um die Herausbildung eines den USA verbundenen Blocks von
Staaten zwischen Ostsee, Schwarzem Meer und der Adria. Ein Riegel
zwischen den manchmal ungehorsamen Staaten Mittel- und Westeuropas und
Russland.


Syrien wird momentan wenig beachtet:
https://www.infosperber.ch/Artikel/FreiheitRecht/Turkei-und-USA-plundern-straflos-den-Norden-Syriens




--
https://friedenslage.blogspot.com/

Samstag, 26. September 2020

Friedenslage am 26.09.2020 (18:43:46)

Atombomber üben über Mittel- und Osteuropa
https://twitter.com/balt_security/status/1308826853067587584
https://twitter.com/mblaszczak/status/1308798809640759299
https://twitter.com/nukestrat/status/1309143239987990530

,----
| B-52 (call sign LEMAY42) returning to Fairdford after operations over
| Poland with F-16 (?) from Spangahlem. Two tankers operating out of
| Powidz provided support.
|
| Mission appears to have coincided with Russian Tu-160 bombers operating
| over Belarus.
`----
https://tvzvezda.ru/news/forces/content/20209241552-OQ9Io.html

,----
| Russische Tu-160 flog entlang der Grenzen von Belarus als Teil der
| "Slawischen Bruderschaft - 2020" Übungen Andrei Alexandrowitsch
| Arkadjew15:52 24.09.2020
|
| Die Flugzeuge machten einen Sonderflug entlang der nordwestlichen,
| westlichen und südwestlichen Grenzen der Republik. © Video: "Star" ©
| Foto: RF es "STAR"
|
| Zwei russische strategische Bomber vom Freien Tu-160 flogen im Rahmen
| der Übungen der Slawischen Bruderschaft 2020 entlang der Grenzen von
| Belarus. Das berichtet das russische Verteidigungsministerium.
|
| "Zwei russische Überschall-Strategische Bomber-Raketenträger Tu-160
| Langstreckenflugzeuge vom Flugplatz Engels (Region Saratov) haben einen
| Sonderflug entlang der nordwestlichen, westlichen und südwestlichen
| Grenze der Republik Belarus durchgeführt", hieß es in der Erklärung.
|
| Die Luftfahrtabdeckung während des Sonderfluges wurde von
| Kampfflugzeugen der Luftwaffe der Republik Belarus durchgeführt.
|
| Flüge der strategischen Bomber-Raketenträger Tu-160 wurden im Rahmen der
| gemeinsamen belarusisch-russischen Übungen "Slawische Bruderschaft -
| 2020" durchgeführt.
`----
https://deutsch.rt.com/russland/107128-russischer-generalstabschef-kommentiert-militaerubung-kaukasus-2020/

,----
| FRAGE: US- und NATO-Flugzeuge tauchen oft in der Nähe der russischen
| Grenzen im Westen, im Süden und im Osten des Landes auf. In diesem
| Zusammenhang muss man auch die Zahl der Abfangeinsätze der Luft- und
| Raumstreitkräfte Russlands berücksichtigen. Zeugt dies von einer
| härteren Reaktion Russlands? Können diese Handlungen der NATO und der
| USA Ihrer Meinung nach zu einer Eskalation oder einer Konfliktsituation
| wegen eines Zwischenfalls führen? Was muss man tun, um so etwas zu
| vermeiden?
|
| ANTWORT: Auch früher hat es in der Nähe unserer Grenzen
| Aufklärungseinsätze von US- und NATO-Flugzeugen gegeben. Wir wirkten
| ihnen entsprechend entgegen und kontrollierten sie. Trotzdem
| beobachteten wir im vergangenen Monat Einsätze von rund 30 strategischen
| NATO-Flugzeugen in der Nähe unserer Grenzen. Dazu kam es über dem
| Schwarzen Meer, über der Ostsee, über dem Nordpolarmeer und im Osten
| unseres Landes. Diese Flüge finden in der Nähe unserer Grenzen
| statt. Dabei werden irgendwelche Handlungen antrainiert. Wir reagieren
| natürlich auf solche Dinge. Mehr noch: Wir trainieren unser
| Wachdienstpersonal und unsere Kampfmannschaften der Luftabwehr, der
| Luftstreitkräfte und der Flugleitzentren im Zusammenhang mit solchen
| Flügen. Seinerzeit – vor einem Jahr und vor zwei Jahren – haben wir der
| NATO-Führung und den US-Streitkräften vorgeschlagen, diese Frage zu
| erörtern und die existierenden Abkommen zur Verhinderung von
| gefährlichen Militärhandlungen in der Luft und auf See zu
| präzisieren. Es gibt nämlich solche Abkommen. Sie sind zwar
| unterzeichnet. Dennoch sind dort einige Einzelheiten wie die Dauer und
| der Abstand der Annäherungen von Flugzeugen und Schiffen sowie die
| Reihenfolge der Handlungen nicht verankert. Unsere Vorschläge sind
| unbeantwortet geblieben. Das heißt, wir sehen, dass die NATO-Führung und
| die Führung der US-Streitkräfte mit dieser Situation zufrieden zu sein
| scheinen. Wir sind damit aber nicht zufrieden. Wir wollen keine
| Zwischenfälle, die zu irgendwelchen Konfliktsituationen führen
| können. Deswegen agieren unsere Kampfpiloten und Kommandeure der
| Kriegsschiffe zurückhaltend und im Einklang mit den geltenden
| völkerrechtlichen Dokumenten.
`----
Wie auch immer: Es besteht die dringende Notwendigkeit, die Flüge von
Atombombern an Grenzen zum jeweiligen "Feind" zu beenden.



U-Boot-Krieg im Nordatlantik und Atombomben?
https://www.bundeswehr.de/de/organisation/marine/aktuelles/u-boot-abwehr-neue-gefahren-unter-wasser-2757894

Ein sehr aufschlussreicher Text, den die Bundeswehr hier veröffentlicht
hat. - Um die Bedeutung seiner Aussagen einzuschätzen, sei daran
erinnert, dass die Nato das Problem hat, den Nachschub aus den USA im
Falle eines europäischen Krieges mit Russland sicher zu stellen: Ihre
Transporter über den Atlantik sind (bislang) russischen Angriffen durch
U-Boote und durch satellitengesteuerte Raketen schutzlos
ausgeliefert. Die USA werden im Zweifel ihren Bündnisverpflichtungen
nicht nachkommen können, weil ihre Truppen gar nicht nach Europa kommen
können.

Es wird nun gesagt, dass die russischen U-Boote qualitativ so verbessert
worden sind, dass sie auch in sehr großer Entfernung Überwasserschiffe
versenken können. U-Boot-Abwehr hätte deshalb riesige Flächen zu
überwachen. Deshalb sei es sinnvoll, die russischen U-Boote schon dort
zu stellen, wo sie herkommen: In der Barentsee, gemeint sind sicher auch
schon gleich die ihre Stützpunkte dort.

Man kann die russischen U-Boote dort mit westlichen U-Boote angreifen,
aber, so man es schafft, auch aus der Luft. In diesem Zusammenhang geben
die jüngsten Flüge der B-52-Bomber über dem Nordmeer zusammen mit
norwegischen Flugzeugen Sinn: Als Übung für den Atomangriff auf die
russischen Stützpunkte in der Barentsee.

,----
| U-Boot-Abwehr: Neue Gefahren unter Wasser
|
| Denn die Hauptwaffen der neuen U-Boot-Flotte Russlands sind nicht mehr
| Torpedos, sondern weitreichende Marschflugkörper. „Die größte
| Herausforderung für defensive Operationen der Anti-Submarine Warfare ist
| die Reichweite gegnerischer Anti-Schiff-Marschflugkörper, die innerhalb
| des nächsten Jahrzehnts 1.000 Seemeilen erreichen werden", warnen
| Experten des amerikanischen Think Tanks Hudson Institute in einer jüngst
| veröffentlichten Analyse.
|
| Landziel-Lenkflugkörper vom Typ Kalibr, westlich vor Norwegen von
| Raketen-U-Booten der neuen Yasen-Klasse gestartet, können bereits heute
| Punkte überall an der europäischen Nordseeküste erreichen, darunter auch
| militärisch wichtige Umschlaghäfen wie Bremerhaven oder Rotterdam. Die
| Fähigkeit dieser Rakete demonstrierte Russland 2015, als Schiffe aus dem
| Kaspischen Meer mit ihr Orte in Syrien beschossen. ...
|
| Um der Gefahr der Raketen-bestückten U-Boote im Europäischen Nordmeer zu
| begegnen, empfiehlt der Bericht des Hudson Institute, von einer
| großräumigen Defensive abzusehen. „Anstatt zu versuchen, U-Boote aus
| immer größeren Gebieten zu vertreiben", meinen die Autoren, „sollten die
| Strategien der USAUnited States of America und ihrer Verbündeten zur
| U-Boot-Abwehr ihren Schwerpunkt dahin verlagern, mit offensiven
| Operationen zu verhindern, dass feindliche Boote ihre Einsatzgebiete
| erreichen."
`----



"Fall Nawalny: Russische Parlamentarier schlagen Bundestags-Kollegen
gemeinsame Arbeitsgruppe vor"
https://de.sputniknews.com/politik/20200923327992557-fall-nawalny-parlamentarier-bundestag/
Man darf annehmen, dass auch dabei nichts herauskommt. Denn bislang
verweigert Deutschland jede Zusammenarbeit mit Russland in diesem Fall,
sowohl über die Rechtshilfe als auch über medizinische Konsultationen
oder über die Chemiewaffenverbotsorganisation. - Und anschließend wird
es heißen, Russland hätte die Zusammenarbeit verweigert.



Ich dachte, ich lese nicht richtig:
https://twitter.com/NavalOperator/status/1309402436151447552
,----

| Der General-Heusinger-Preis: Eine große, unerhoffte Ehre.
|
| Danke an alle, die diesen Tag für mich so großartig gemacht haben. Und
| Glückwunsch an alle Absolventen des LGAN2018.
`----
https://de.wikipedia.org/wiki/General-Heusinger-Preis

,----
| Der General-Heusinger-Preis gilt als höchste Auszeichnung der
| Offiziersausbildung der Bundeswehr. Benannt ist er nach dem ersten
| Generalinspekteur der Bundeswehr, General Adolf Heusinger, der diesen
| Preis am 4. August 1967 aus Anlass seines 70. Geburtstages stiftete, um
| den besten Lehrgangsteilnehmer des zweijährigen Lehrganges zum Abschluss
| der Generalstabs-/ Admiralstabsdienstausbildung (LGAN) der
| Führungsakademie der Bundeswehr (FüAkBw) in Hamburg auszuzeichnen.[1]
|
| Der damalige Generalinspekteur General Ulrich de Maizière kommentierte
| die Auszeichnung mit: „Der ‚General-Heusinger-Preis' wird für unsere
| jungen Generalstabsanwärter ein Ansporn zu hoher menschlicher und
| dienstlicher Leistung sein".[2]
|
| Unter den Preisträgern befinden sich zwei nachmalige Generalinspekteure
| (Admiral Dieter Wellershoff und General Klaus Naumann).[3]
`----

Die FüAk hat immer noch kein Problem mit Hitlers Planer des Kriegs gegen
die UdSSR, einem ihrer Gründungsväter in Hamburg. Hätte man dort einen
Hauch von politischen Takt, würde man Heusinger einfach vergessen,
vergessen machen. Bei Tag der Bundeswehr 2015 wurde er stattdessen mit
einem großen Foto auf dem Platz vor dem Hauptgebäude "geehrt", die seine
konkrete Tätigkeit im Krieg verschweigt.
https://friedenslage.blogspot.com/2020/04/friedenslage-am-15042020-154357.html


In Sachen Franco A. fand man Wehrmachtskitsch in der Kaserne
https://ais.rtl.de/masters/901753/1024x0/A6QPC6LPDNFXHP2DNF266MRGNY.jpg
und fand es anstößig. Die FüAk dagegen verteilt sowas an ihre
Absolventen. Unglaublich. Und anschließend ist es niemand gewesen, wenn
Soldaten bräuneln.




--
https://friedenslage.blogspot.com/

Mittwoch, 23. September 2020

Friedenslage am 23.09.2020 (17:47:56)

Gescheiterte Außenpolitik Deutschlands und der EU - Bitte mehr davon!
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8386/

,----
| Erst vor wenigen Tagen konstatierte der EU-Außenbeauftragte Josep
| Borrell, "unsere Nachbarschaft von Libyen bis Belarus" sei "in Flammen
| versunken". An ihren Grenzen scheiternd, wollen Berlin und die EU
| weltpolitisch ausgreifen - bis nach Ostasien.
`----

Noch in "Neue Macht - Neue Verantwortung" 2013 ging es darum, für
Deutschland und Europa im Süden und im Osten, also in Nordafrika, dem
Nahen und dem Mittleren Ost und in Osteuropa für sichere Nachbarschaft
zu sorgen. Nichts davon ist gelungen. Es brennt von Libyen über Syrien,
der Türkei, Iran bis Afghanistan im Süden und Südosten, in der Ukraine
im Osten und im östlichen Ostseegebiet wachsen die Spannungen, auch als
Folge der EU-Politik und ihrer Mitgliedsstaaten. Statt nun inne zu
halten, Bilanz zu ziehen und nach neuen Wegen zu suchen, neigt man dazu,
sich an den Auseinandersetzungen USA <-> China zu beteiligen, bspw. mit
neuen Fregatten in den, wie es neuerdings heißt, indo-pazifischen
Raum.

Es soll Alkis geben, die ihre Ration steigern, um ihre
Alk-Verträglichkeit zu erhöhen.



Über den Außenpolitiker Norbert Röttgen:
https://www.freitag.de/autoren/wolfgang-michal/jenseits-der-eifel
Wie ist er, der noch nie eine relevante Wahl gewonnen hat, ein
"bedeutsamer" Außenpolitiker geworden. Seine Beiträge machen den
Eindruck, als wolle er mit rabiaten Formulierungen über seine fachlichen
Mängel hinweg täuschen. Beispiel:
https://twitter.com/n_roettgen/status/1308758643999997953



Deutschland will nicht mit Russland im Fall Nawalny zusammenarbeiten
https://www.nachdenkseiten.de/?p=65005
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/nawalny-justiz-deutschland-101.html
https://www.heise.de/tp/features/Nowitschok-und-die-OPCW-4906415.html
Weder über die Rechtshilfeersuchen Russlands noch auf
fachlich-medizinischer Ebene, bislang auch nicht über ein Verfahren nach
dem sehr umfangreichen Instrumentarium des Art. 9 des
Chemiewaffenvertrags
https://www.opcw.org/chemical-weapons-convention/articles/article-ix-consultations-cooperation-and-fact-finding
Macht keinen guten Eindruck.



Aus der Führungsakademie Blankenese
https://gids-hamburg.de/zwei-jahre-ein-kontinent/
Die FüAk bildet zwar Bw-Personal aus, hat bislang aber wenig Einfluss
auf die militärpolitischen und strategischen Diskussionen in der
Bundeswehr genommen. Das sollte sich mit der Einrichtung des GIDS
https://gids-hamburg.de/ ändern.

,----
| Das German Institute for Defence and Strategic Studies (GIDS) wurde als
| eine Kooperation der Führungsakademie der Bundeswehr und der Helmut
| Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg gegründet
`----
Die einen wollten dort ein Zentrum des Unkonventionellen, des Neuen und
Noch-Nicht-Gedachten einrichten, andere wollten dort militärische
Arbeiten der Studierenden veröffentlicht sehen. Entstanden ist jetzt ein
Sammelband zu Afrika:

,----
| Dieser Sammelband enthält die Essenz von zwei Jahren intensiver Arbeit
| unter der Überschrift „Afrika – Ein Kontinent im Aufbruch". In fünf
| Gestaltungsfeldern erarbeitete der Lehrgang Generalstabs-/
| Admiralstabsdienst National (LGAN) 2018 unter Einbeziehung von
| Vertretern anderer Ressorts sowie von Gästen aus Wirtschaft und
| Wissenschaft insgesamt 21 Empfehlungen für das Bundesministerium der
| Verteidigung (BMVg). Im Zentrum stand dabei die Frage, welche Beiträge
| die Bundeswehr mit Blick auf verschiedene sicherheitspolitische
| Herausforderungen auf dem afrikanischen Kontinent leisten sollte.
`----

Im Vordergrund steht nicht die politikwissenschaftliche Analyse, sondern
die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen an Politik und Militär. Solche
Empfehlungen beispielsweise:
https://gids-hamburg.de/wp-content/uploads/2020/09/LGAN2018_Ergebnisband_Afrika.pdf
Erwartungsgemäß über Russland:

,----S. 234
| Solange Russland nicht auf eine völkerrechtskonforme Politik
| einschwenkt, gilt es, das russische Engagement in Afrika einzudämmen.
| Der Entstehung weiterer Lücken im westlichen Engagement, die Russland
| zur Durchsetzung seiner Interessen nutzt, ist entgegenzuwirken. Die
| frühzeitige Aufklärung und Antizipation des russischen Handelns sowie
| deren Offenlegung sind hierbei elementar. Die Verfolgung der
| Handlungsempfehlungen Cooperation und Coexistence unterstützen dieses
| Containment. Ein zukünftiges Kooperationsmodell wird hierdurch nicht
| ausgeschlossen, kann jedoch nur im Rahmen internationaler Regime und
| Konventionen stattfinden, um Russlands Konterkarieren der regelbasierten
| Weltordnung zu verhindern.
`----
Aber immerhin auch dieses über die USA:

,----S. 214
| Die USA sind der wichtigste Pfeiler der deutschen Außen- und
| Sicherheitspolitik und engster Verbündeter Deutschlands. Diese
| gewachsene Verbundenheit erzeugt Erwartungen an Deutschland und engt
| zugleich den Raum für eine gemeinsame Interessenverfolgung zwischen
| Deutschland und anderen externen Akteuren – auch in Afrika –
| ein. Ungeachtet der festen Verbundenheit zwischen Deutschland und den
| USA, vertiefen diese ihr militärisches Engagement in der jüngsten
| Vergangenheit auf Wegen, die für Deutschland derzeit nicht
| anschlussfähig sind. Der dauerhafte und konzentrierte Einsatz
| bewaffneter Drohnen zur gezielten Bekämpfung von Terroristen schließt
| zumindest kurzfristig eine deutsche Beteiligung an der militärischen
| Vorgehensweise der USA aus. Ebenso verschlechtert die US-amerikanische
| Konzentration auf militärische Ziele und Wege die Aussichten für eine
| Entwicklung eines gemeinsamen vernetzten Ansatzes, bei dem ein
| militärisches Engagement nicht im Mittelpunkt stehen sollte.
`----



Übung bei Gerex:
https://twitter.com/chiefdeunavy/status/1308659887895982081

,----
| Nice pictures! Personnel transfer with a submarine are always a very
| specific experience, not only in rough weather conditions. We are happy
| that we could contribute to offering training opportunities also to our
| allies. #WeareNATO #StrongerTogether #Gerex
`----
https://twitter.com/GermanyNATO/status/1308459721968545792



"Korvettenbau: Milliarden-Auftrag für Kieler Werften?"
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Korvettenbau-Milliarden-Auftrag-fuer-Kieler-Werften,korvetten162.html

,----
| Neu bauen oder überholen - das ist die Frage, mit der sich derzeit unter
| anderem das Bundesverteidigungsministerium, Haushälter und
| Bundestagsabgeordnete beschäftigen. Es geht um die Korvette vom Typ
| K130.
`----
Sollen die fünf "alten" Korvetten überholt / erneuert werden oder gleich
neu gebaut werden? Kontroverse.



Eindrucksvolle Rede von Eugen Drewermann zum Antikriegstag
https://www.youtube.com/watch?v=HF2LExJA8Do&




--
https://friedenslage.blogspot.com/